WIR HELFEN GERNE WEITER

Fragen oder Anregung?

zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität


Turmstraße 12
78467 Konstanz
Telefon +49 7531 58485-10
Telefax +49 7531 58485-11
info@zeag-gmbh.de
www.topjob.de

exit

Im Gegensatz zu vielen anderen Siegeln wird bei TOP JOB eine wissenschaftlich fundierte Methodik angewandt und darauf Wert gelegt, dass alle Mitarbeiter bzw. deren Aussagen in die Bewertung einbezogen werden.

Das heißt: die Arbeitgeber durchlaufen eine Mitarbeiterbefragung und geben Auskunft über ihre Personalmanagement-Instrumente, um sich für das TOP JOB-Siegel zu qualifizieren.

Nur die besten Arbeitgeber, die also in allen Kategorien gut abschneiden, erhalten die Auszeichnung. Die Befragung ist anonym - also ehrlich! - und wird von der Universität St. Gallen ausgewertet. Ein Eingreifen auf die Ergebnisse seitens der Unternehmen ist zu keiner Zeit möglich. Kurzum: Auf TOP JOB ist Verlass.

Wie unterscheidet sich die TOP JOB-Bewertung der besten Arbeitgeber von anderen Siegeln?

TOP JOB führt eine Vollbefragung durch

Bei anderen Siegeln oder Plattformen kann jeder, auch ehemalige Mitarbeiter, oder nur ein Teil der Mitarbeiter, das Unternehmen bewerten. Bei TOP JOB werden alle aktuellen Mitarbeiter eingeladen. Es ist keine öffentliche Bewertung und nur wer angestellt ist, kann teilnehmen. Seit 15 Jahren gab es kein schwarzes Schaf.

Die besten Unternehmen haben gesunde Mitarbeiter

TOP JOB unterstützt eine gesunde und leistungsstarke Arbeitsplatzkultur. Arbeitgeber mit hohen Werten im Bereich "Erschöpfung" oder Burnout-Gefährdung werden nicht ausgezeichnet. Die besten Arbeitgeber haben die besten Führungskräfte TOP JOB legt besonderen Wert auf gute Führung. Denn ein Mitarbeiter kommt wegen des Unternehmens, und geht wegen der Führungskraft.

TOP JOB prüft wissenschaftlich fundiert

Die Fragen bei TOP JOB sind wissenschaftlich fundiert. Das bedeutet zum einen, dass die Fragestellung viel gezielter ist, als bei allen anderen Siegeln. Und zum anderen, dass standardisiert, mit Skalen abgefragt wird. Es werden keine Noten vergeben und keine Interviews geführt.

Andere Siegel/Portale fragen: „Wie beurteilen Sie die Führung/Führungskräfte?“ Als Antwortmöglichkeiten gibt es Noten oder Sterne von 1 bis 5. Andere wiederum beurteilen von schlecht bis sehr gut.

TOP JOB enthält bis zu 30 unterschiedliche Fragen pro Kategorie.

Für die Beurteilung der Führung bei einem top Arbeitgeber wird zum Beispiel folgendes gefragt (Ein kleiner Auszug aus dem Fragenkatalog):

  • Meiner Führungskraft wäre es möglich, mir flexiblere Arbeitszeiten, Arbeitsorte, oder alternative Aufgaben zuzugestehen.
  • Auf meine Bitte hin hat mir meine Führungskraft zusätzliche Verantwortung übertragen, die gut zu meinen Fähigkeiten passt.
  • Meine Führungskraft sucht stets nach neuen Chancen für das Unternehmen.
  • Meine Führungskraft fördert die Zusammenarbeit zwischen den Arbeitsgruppen.
  • Meine Führungskraft hat ein klares Verständnis davon, wohin wir gehen….

Die Fragen werden z. B. auf einer Skala von 1 = „niemals“ bis 5 =„immer“ beantwortet.

Die Bewertung der Mitarbeiter zählt mehr

Andere fragen, welche Instrumente angeboten werden und vergeben Siegel nach der Anzahl der Fortbildungen, Kindergartenplätze usw.. TOP JOB fragt dies auch, aber legt mehr Wert darauf, wie es der einzelne Mitarbeiter sieht.

TOP JOB-Siegel kann man nicht einfach kaufen

Im Gegensatz zu anderen Siegeln erhält ein Arbeitgeber die Auszeichnung nur, wenn er die unabhängige Prüfung durch die Universität St. Gallen erfolgreich bestanden hat.

Schummeln oder Bewertungen löschen funktioniert nicht

Im Gegensatz zu anderen Siegeln bzw. Auszeichnungs-Plattformen hat das Unternehmen keinen Einfluss auf die Antworten der Mitarbeiter. Weder können die Befragten identifiziert werden, noch können Bewertungen im Nachgang korrigiert oder gelöscht werden. Zudem gibt es vielfältige Sicherungsmechanismen, die gefälschte Bewertungen enttarnen.

Dies garantiert das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen, auf deren Portal die Befragungen stattfinden.

ZURÜCK
VOR