zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität


Turmstraße 12
78467 Konstanz
Telefon +49 7531 58485-10
Telefax +49 7531 58485-11
info@zeag-gmbh.de
www.topjob.de

exit
O. Mutzenbach, E. Fichtner
Geschäftsführung
Schneider Bräuhaus GmbH & Co. KG
Branche: Hotel/Gastronomie

Größe: 100

Ort: 80331 München

Das Schneider Bräuhaus (vorh. Weisse Bräuhaus) ist der einzige gastronomische Betrieb der mehrfach ISO-zertifiziert und im Rahmen des Ludwig-Erhard-Preises ausgezeichnet wurde. Die Jury fasste ihre Eindrücke 2014 wie folgt zusammen: Wir durften ein leidenschaftliches Team kennen lernen, das konsequent seine Vision verfolgt.

Über uns
Stärken/Werte
Wen wir suchen
Was wir bieten
Chefs hautnah
Video
Kontakt

Ist von "Schneider Weisse" die Rede, leuchten die Augen deutscher Bierfreunde auf. Ein Besuch im traditionsreichen Schneider Bräuhaus ist für Münchner wie Durchreisende immer wieder ein großes Erlebnis. Was für die Gäste ein Stück Lebensart bedeutet, ist für die Mitarbeiter ihr – gelegentlich auch stressiger – Arbeitsplatz. Aber das Bräuhaus-Management arbeitet intensiv daran, diesen Arbeitsplatz konstant attraktiv zu gestalten. 

Eine Legende als Arbeitgeber

Das Schneider Bräuhaus (ehemals "Weisses Bräuhaus") ist seit Generationen eine Institution. Das seit 1872 in Familienbesitz befindliche Unternehmen mit seinen 100 Mitarbeitern war lange nicht nur Gasthaus, sondern auch Brauort der legendären Schneider Weisse. Heute ist es immer noch ein mehrfach ausgezeichneter Gastronomiebetrieb und als Top-Arbeitgeber weiterhin eine eigene Marke.

Leben und Arbeit

In der Gastronomie unter hohem Zeitdruck zu arbeiten verlangt auch fitten und kommunikativen Menschen viel ab, dessen sind sich die Geschäftsführer Otmar Mutzenbach und Eduard Fichtner bewusst: "Uns ist verantwortungsvolles Handeln im wirtschaftlichen wie im Personalbereich sehr wichtig, denn wir wollen moralisch integer sein. Nur wenn sich unsere Mitarbeiter auf uns verlassen können, können wir uns auch umgekehrt auf sie verlassen."

Getreu diesem Motto versucht das Schneider Bräuhaus, seinen Mitarbeitern individuelle Arbeitszeitmodelle zu ermöglichen. Da das Bräuhaus im Mehrschichtbetrieb arbeitet, kann man diesbezüglichen Bitten der Mitarbeiter kurzfristig nachkommen. Davon profitieren Alleinerziehende ebenso wie Menschen, die beispielsweise zu Hause die Pflege von Angehörigen übernehmen. Auch für den fließenden Übergang in die Rente hat man bisher immer eine Lösung gefunden. "Über dieses Haus hört man nur Gutes", stellt eine Mitarbeiterin fest.

Als Chef präsent

Führung ist im Schneider Bräuhaus eine sehr persönliche Angelegenheit, denn einer der Chefs ist oft vor Ort anwesend und weiß daher, was Mitarbeitern und Kunden am Herzen liegt. Aber einmal im Jahr schließen sie – für die Branche durchaus unüblich – für einen ganzen Tag den Betrieb komplett für den beliebten Betriebsausflug zu einem Überraschungsziel. "Lob und Anerkennung sind für alle Menschen ein wichtiger Lebensbaustein", meint Otmar Mutzenbach. "Darum wollen wir unseren Mitarbeitenden wenigstens einmal im Jahr offiziell danke sagen", ergänzt Eduard Fichtner.

Ein TOP JOB-Unternehmen setzt klare Ziele. Die Führungskräfte vermitteln den Mitarbeitern ein klares Bild von der Zukunft und pflegen einen gleichermaßen inspirierenden wie ergebnisorientierten Führungsstil. Sie bestärken ihre Mitarbeiter in ihrem Tun und unterstützen sie.
Führung & Vision
Die Mitarbeiter sind zufrieden mit ihrer Arbeit, ihren persönlichen Perspektiven, ihrem Gehalt, der Tätigkeit, den Kollegen und Vorgesetzten. Sie arbeiten gerne bei diesem top Arbeitgeber und möchten auch lange bleiben. Die Kündigungsabsicht ist gering.
Mitarbeiterentwicklung & -Perspektive
Die Mitarbeiter bei einem TOP JOB-Arbeitgeber sind dynamisch und engagiert und verfolgen gemeinsam die gesetzten Ziele. Dabei kann das Unternehmen schnell auf Wandel und Veränderung reagieren. Grundsätzlich herrscht eine positive, produktive Energie vor. Die Stimmung ist sehr gut.
Motivation & Dynamik
Bei den besten Arbeitgebern lassen sich Beruf und Privatleben gut vereinbaren. Es wird auf eine gute Work-Life-Balance geachtet und die Diversität bezogen auf Alter, Religion, Geschlecht und Herkunft ist hoch. Diskriminierendes Verhalten wird nicht unterstützt. Maßnahmen zur Gleichbehandlung sind vorhanden.
Familienorientierung & Demografie
Gemeinsame Werte werden bei den besten Arbeitgebern gelebt. Die Mitarbeiter identifizieren sich stark mit ihrem Arbeitgeber, den Produkten und Dienstleistungen. Sie stehen hinter ihrem Arbeitgeber und es herrscht ein Klima des Vertrauens, das durch eine gut funktionierende interne Kommunikation unterstützt wird.
Kultur & Kommunikation
Die Mitarbeiter sind Unternehmer im Unternehmen, haben viel Spielraum und Unterstützung für eigene Ideen. Die Eigeninitiative wird bei top Unternehmen gezielt gefördert und gefordert.
Internes Unternehmertum

Wir suchen immer wieder engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Auszubildende für Gastronomie und Küche. Sie haben ein Herz für Gäste, sind kommunikativ und arbeiten gern im Team eines Traditionsunternehmens? Sie besitzen Organisationstalent und Verantwortungsbewusstsein? Dann sind Sie bei uns willkommen!

Bei uns finden Sie einen sicheren und gut dotierten Arbeitsplatz im Stammhaus einer Familienbrauerei. Es erwarten Sie kurze Entscheidungswege und klare Strukturen sowie die vielfältigen Vorteile eines mehrfach zertifizierten und ausgezeichneten Unternehmens.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild und Gehaltswunsch.

Ansprechpartner: 

Schneider Bräuhaus München GmbH & Co. KG
z. Hd. Otmar Mutzenbach
Tal 7
80331 München

flexible Arbeitszeiten
kein Homeoffice
Kantine
Essenszulage
keine Kinderbetreuung
keine Barrierefreiheit
betriebliche Altersvorsorge
keine Parkplätze
Gesundheitsprogramm
gute Verkehrsanbindung
kein Mitarbeiterhandy
Mitarbeiterrabatte
Coaching
keine Firmenwagen
keine Internetnutzung
keine Mitarbeiterbeteiligung
Mitarbeiterevents
keine Hunde geduldet

Im Gespräch mit Otmar Mutzenbach und Eduard Fichtner, Geschäftsführer

Im Interview mit: Otmar Mutzenbach und Eduard Fichtner

Otmar Mutzenbach und Eduard Fichtner, Geschäftsführer des Schneider Bräuhauses in München, sehen das TOP JOB-Siegel als weiteren Meilenstein auf dem Weg zum Vorzeigeunternehmen der bayerischen Gastronomie.

 

Wir geh'n zum Schneider

Wie ist es, in einem derart traditionsreichen und angesehenen Unternehmen wie dem Schneider Bräuhaus zu arbeiten?

Es ist für uns alle ein besonderes Gefühl und das ist wichtig, weil es auf unsere Gäste und unser Team abfärbt. Hier arbeitet man einfach gern und man ist stolz auf das Unternehmen. Für viele unserer Stammgäste sind wir eine Institution, für manche sogar schon seit mehreren Generationen. Dieser Ort ist ein lebendiges Stück Münchner Lebensart. 

Unseren Mitarbeitern bieten wir die Sicherheit eines traditionellen Familienunternehmens, das seit bald 145 Jahren erfolgreich seinen Weg geht. Bei uns gibt es nicht von heute auf morgen wilde Strategiewechsel. Wir vergessen auch nicht plötzlich die Menschen, mit denen wir einen langen Weg gemeinsam gegangen sind.

Das hört sich nach traditionellen Werten an, die heute immer seltener werden.

Ein wenig schon, aber natürlich sind wir nur deshalb schon so lange erfolgreich, weil wir modern denken und uns fortentwickeln. Wir arbeiten daran, in jeder Hinsicht ein Vorbild der bayerischen Gastronomie zu sein, auch als Arbeitgebermarke.

Für mich als Geschäftsführer heißt das, klare Führungsvorgaben zu machen, innerhalb derer jeder Mitarbeiter aber frei schalten und walten kann. Wir haben in den letzten Jahren ein integriertes, zertifiziertes Managementsystem eingeführt und alle unsere Prozesse in einem Handbuch niedergeschrieben. Am Anfang war unser Betriebsrat skeptisch, aber heute ist das Verfahren beliebt, weil sich so Fehler vermeiden lassen. Jedem Mitarbeiter werden seine Aufgaben genau erklärt. Außerdem sind wir durch klare Abläufe und unterschiedliche Portionsgrößen auch ein Vorbild im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung geworden und produzieren 40 Prozent weniger Abfall als noch vor wenigen Jahren. Solche Prozesse in Gang zu bringen ist unsere Aufgabe als Geschäftsführer.

Wie präsentieren Sie sich Ihren 100 Mitarbeitern als Arbeitgeber?

In einer Hinsicht sind wir ziemlich konservativ: Das Schneider Bräuhaus macht keine Werbung. Wir investieren alles Geld vielmehr in unsere Mitarbeiter und unsere Stammgäste, denn natürlich kommt man in der Gastronomie auch den Gästen sehr nahe. Bei uns wird viel gefeiert, vom Stammgästeausflug bis zum jährlichen legendären Betriebsausflug. Und ein persönlicher Handschlag vom Geschäftsführer gehört bei den meisten Anlässen einfach dazu.

Kontakt

Adresse: Tal 7, 80331 München
Telefon: 089 290 138 0
Fax: 089 290 138 15
E-Mail: info@schneider-brauhaus.de
Website: www.schneider-brauhaus.de
ZURÜCK
VOR
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.