zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität


Turmstraße 12
78467 Konstanz
Telefon +49 7531 58485-10
Telefax +49 7531 58485-11
info@zeag-gmbh.de
www.topjob.de

exit

Pressemeldung zur TOP JOB Preisverleihung 2020

Pressemitteilung 28.2.2020: 97 Mittelständler dürfen das TOP JOB-Siegel 2020 tragen

+++++ Pressemeldung – MIT SPERRKLAUSEL 28.02.2020 18.30 Uhr +++++

 

97 Mittelständler dürfen das TOP JOB-Siegel 2020 tragen


Sigmar Gabriel: „Als Arbeitgeber attraktiv zu sein, ist ein entscheidendes strategisches Thema für jedes Unternehmen“

 

Ehemaliger Vizekanzler würdigt Preisträger für ihre werteorientierte Unternehmenskultur

Konstanz/Berlin Sie zeichnet eine gesunde und zugleich leistungsstarke Arbeitsplatzkultur aus: 97 mittelständische Unternehmen aus allen Branchen und Regionen Deutschlands erhalten das TOP JOB-Siegel 2020.  Der ehemalige Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel  übergab als Schirmherr des TOP JOB-Programms in Berlin die Auszeichnung an die Preisträger. „Als Arbeitgeber attraktiv zu sein ist ein entscheidendes strategisches Thema für jedes Unternehmen“, betonte Gabriel in Berlin. Er würdigte die Ausgezeichneten dafür, „dass sie dem Fachkräftemangel mit Ihrer mittelständischen Kultur begegnen“.

Die prämierten Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das traditionsreiche TOP JOB-Siegel tragen. Unter den Ausgezeichneten besonders stark vertreten sind Unternehmen aus dem Baugewerbe, dem IT-Bereich sowie dem Maschinenbau. Aus allen Siegelträgern wählt eine Jury, der unter anderem der frühere Arbeitgeberpräsident Prof. Dr. Dieter Hundt angehört, die „Arbeitgeber des Jahres“. Für 2020 geht der Titel an:

  • den Personaldienstleister CN Creativ Network GmbH, Köln Größenklasse A (9-100 Mitarbeitende)
  • die Windhoff Software Service GmbH aus Gescher (NRW) Größenklasse B (101-250 Mitarbeitende)
  • das IT-Beratungshaus INFOMOTION GmbH aus Frankfurt (Hessen)  Größenklasse C (251-500 Mitarbeitende)
  • das Marketing-Unternehmen TAS AG aus Leipzig Größenklasse D (mehr als 500 Mitarbeitende)

Insgesamt wurden für die aktuelle TOP JOB-Wertung 29.530 Mitarbeitende und Personalverantwortliche befragt. 64 Prozent der TOP JOB-Siegelträger 2020 sind Familienunternehmen. Die Befragung und deren Auswertung liegt in den Händen der Universität St. Gallen. Organisiert wird TOP JOB vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, mit Sitz in Konstanz. zeag erarbeitet auf Basis der Befragungsergebnisse gemeinsam mit den Unternehmen konkrete Handlungsempfehlungen, um die Mitarbeiterzufriedenheit und den  Unternehmenserfolg gleichermaßen zu stärken.

Alle ausgezeichneten Unternehmen und ihre Stärken ab 28. Februar um 19 Uhr unter www.top-arbeitgeber.de.

Informationen zu allen Preisträgern sowie aktuelles Bildmaterial von der Preisverleihung stehen ab 1. März im Pressebereich von www.top-arbeitgeber.de zur Verfügung.

Ansprechpartner zeag GmbH

Daniela Baumgartner
Telefon 07531 58485-12
baumgartner@zeag-gmbh.de
www.zeag-gmbh.de

zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

Turmstraße 12
78467 Konstanz

 

Info:

Das Arbeitgeber-Programm „TOP JOB“

Mit TOP JOB arbeiten mittelständische Unternehmen an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Das Siegel macht ihre Attraktivität für Bewerber sichtbar. Basis für die Auszeichnung ist eine umfangreiche Mitarbeiterbefragung. Sie wird organisiert von der zeag GmbH, Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Schirmherr des Projekts ist Sigmar Gabriel.

Der Organisator: zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

Unter dem Dach des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität fasst die zeag GmbH die beiden Benchmark-Projekte TOP JOB und ETHICS IN BUSINESS thematisch zusammen. zeag begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.