zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität


Turmstraße 12
78467 Konstanz
Telefon +49 7531 58485-10
Telefax +49 7531 58485-11
info@zeag-gmbh.de
www.topjob.de

exit

PRESSEBEREICH

Alle Pressemitteilungen und Bilder der ausgezeichneten Unternehmen

(von links) Dr. Jürgen Häring (Inhaber und Geschäftsleiter), Miriam Häring (Geschäftsleiterin), Wolfgang Clement (Wirtschaftsminister a.D. und TOP JOB-Mentor), Annegret Wilhelm (Personalmarketing und Weiterbildung)

Bild: zeag GmbH

 

Anton Häring KG Werk für Präzisionstechnik
Branche: Automobilzulieferer/Fahrzeugbau

Größe: 850

Ort: 78585 Bubsheim
Pressemitteilung

Pressemitteilung 22.02.2019                                                       

Familienkonzern schafft Arbeitsanreize

 

 

 

Die Anton Häring KG wurde am 22. Februar 2019 von Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement in Berlin mit dem Top Job-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. Die vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, und der Universität St. Gallen vergebene Auszeichnung erhalten ausschließlich Unternehmen, die Ihre Qualitäten als Arbeitgeber haben überprüfen lassen. Beweggrund für die Teilnahme der Unternehmen ist das Wissen darum, dass Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität mehr denn je entscheidend sind für den Erfolg.

Wollen. Können. Machen – Die Unternehmensphilosophie bringt die fast 60-jährige Erfolgsgeschichte der Anton Häring KG auf den Punkt. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Bubsheim auf der Schwäbischen Alb hat es mit Erfindergeist und Innovationskraft zum führenden Hersteller modernster Präzisionsteile und Baugruppen für die Automobilindustrie gebracht, wovon heute auch Niederlassungen in Polen, China und den USA zeugen. Erfolge, die der Familienkonzern mit hochmotivierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erzielt hat. Der Sprung unter die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand beim Top Job Award zeigt, dass die Chemie in der Belegschaft stimmt.

Dazu trägt der „familiäre Umgang in dem solide aufgestellten Familienkonzern bei, dessen Strukturen von flachen Hierarchien geprägt sind“, wie Dr.-Ing. Jürgen Häring betont, der zusammen mit seiner Frau Miriam und Mutter Irma Häring das Unternehmen leitet. Der Familienkonzern bietet flexible Arbeitszeitmodelle, offeriert eine individuelle Altersversorgung und kooperiert am Stammsitz in Bubsheim mit dem Kindergarten, um seinen Mitarbeitenden die ideale Vereinbarkeit von Karriere und Familie zu erleichtern. Am Standort in China hat man eigens einen „Sino-German Freundschaftskindergarten“ gegründet. Auch um das körperliche und geistige Wohl kümmert sich das Unternehmen. Das Gesundheitsprogramm InForm bietet Vorträge zu Themen wie Ernährung oder Stressbewältigung. Mit wissenschaftlicher Unterstützung hat man passend dazu ein gesundes Menü für das Betriebsrestaurant kreiert. Einmal wöchentlich können die Dienste eines Physiotherapeuten in Anspruch genommen werden, und für Leute, die es gerne sportlich haben, organisiert der Familienkonzern regelmäßig die Teilnahme an Events wie etwa dem Tuttlinger Run&Fun-Lauf.

 „Das Entscheidende ist, dass wir unsere Unternehmensphilosophie nicht nur haben, sondern sie auch von jedem Teammitglied gelebt wird“, erklärt Miriam Häring. Will der Hersteller von Präzisionsteilen in Zeiten von Industrie 4.0 am Ball bleiben, ist vor allem das Knowhow motivierter Mitarbeiter gefragt. Entsprechend hoch ist der Stellenwert von Aus- und Weiterbildung für die Geschäftsführung: „Weiterentwicklung hat eine hohe Bedeutung“, sagt Miriam Häring, die auf ausgeklügelte Konzepte verweisen kann, die Bildungschancen für alle eröffnen. Rund zwei Drittel der Belegschaft nutzt das breite Spektrum der Angebote, vom Softwarekurs über die Technikschulung bis zur Managementtagung. Zudem fördert ein stetiger Austausch den Wissenstransfer zwischen Abteilungen aller Standorte, das Management verständigt sich ebenfalls übergreifend. Mit der eigenen Häring Akademie können die Bubsheimer insbesondere mit der Nachwuchsausbildung im eigenen Haus punkten – ein Konzept, welches es an jedem Standort gibt.  125 Azubis und Studierende erlernen am Standort Bubsheim derzeit ihren Beruf und profitieren im Besonderen von einem einzigartigen Ausbildungskonzept: Denn auf 3000 Quadratmetern tüftelt man mit neuester Technologie an der Zukunft für die Automotivebranche.

Für die aktuelle „Top Job“-Runde haben sich 98 mittelständische Firmen beworben. 81 Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das Siegel tragen. Insgesamt wurden 16.740 Mitarbeitende befragt, davon arbeiten rund 62 Prozent in Familienunternehmen. Unter den top Arbeitgebern befinden sich 25 nationale und 7 Weltmarktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 307 Mitarbeiter und die Frauenquote in Führungspositionen liegt bei durchschnittlich 24%.

Der ehemalige Vizekanzler und Außenminister Sigmar Gabriel bedankte sich in seiner Rede auf der Preisverleihung bei allen Unternehmern: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit gelten. Es sind vor allem die mittelständischen Unternehmer in Deutschland, die mit Ihrem Willen zur Ausbildung junger Menschen diesem Verfassungsauftrag gerecht werden“.

 

Allgemeine Presseinformationen zur Preisverleihung finden Sie hier:

www.top-arbeitgeber.de/presse/pressemitteilungen-zur-preisverleihung.html

 

Der Unternehmensvergleich „Top Job“

Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job“ an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Projekts ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement.

 

Der Organisator: zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

Unter dem Dach des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität fasst die zeag GmbH die beiden Benchmark-Projekte TOP JOB und ETHICS IN BUSINESS thematisch zusammen. zeag begleitet damit mittel-ständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.

 

Ansprechpartner zeag GmbH

Silke Masurat

Geschäftsführerin

Telefon: 07531 / 58485-15

E-Mail: masurat@zeag-gmbh.de

www.topjob.de

 

Leonie Hagemeister

Public Relations

Telefon: 07531 / 58485-17

E-Mail: hagemeister@zeag-gmbh.de

www.topjob.de

 

 

Pressebild

(von links) Dr. Jürgen Häring (Inhaber und Geschäftsleiter), Miriam Häring (Geschäftsleiterin), Wolfgang Clement (Wirtschaftsminister a.D. und TOP JOB-Mentor), Annegret Wilhelm (Personalmarketing und Weiterbildung)

Bild: zeag GmbH

 

ZURÜCK
VOR

Weitere Pressemitteilungen

Arbeitgeber des Jahres

Alle Informationen zu den Arbeitgebern des Jahres 2019

 

Mitteilungen nach PLZ

Alle Pressemitteilungen nach PLZ sortiert.

 

Mitteilungen nach Branche

Alle Pressemitteilungen nach Branche sortiert.

 

 
 
Pressemitteilung zu Preisverleihung am 22. Februar 2019

 

 

Alle Pressemitteilungen zu Berliner Unternehmen

 

 

Bildmaterial zur allgemeinen Berichterstattung

 

 

 
 

Pressekontakt:
Silke Masurat
zeag GmbH - Zentrum für
Arbeitgeberattraktivität
Telefon: +49 07531 58485-10
Telefax: +49 07531 58485-11
Masurat@zeag-gmbh.de